Wie du deine Ziele als Antrieb nutzen kannst

Ziele sind das Salz in der Suppe des Lebens, der Motor, der uns antreibt, uns weiter zu entwickeln. Welche Ziele hast du in deinem Leben? Möchtest du gerne finanzielle Freiheit erlangen? Möchtest du gerne mehr Zeit mit deiner Familie verbringen? Möchtest du höchst vital in den nächsten Abschnitt deines Lebens gelangen?

 

Egal, welches dein konkretes Ziel ist, es gibt immer einen Ist-Zustand, in welchem du dich befindest und einen Wunsch-Zustand, den du anstrebst. Die Überbrückung dieser beiden Zustände ist das Geheimnis der Zielerreichung und erfordert in den allermeisten Fällen ein Durchbrechen oftmals jahrelanger Gewohnheiten. In diesem Video verrate ich dir, was es benötigt, um die eigene Komfortzone zu verlassen und sich selbst auf ein höheres Level zu katapultieren. 

 

 

Claudio Catrini: Ziele werden über Schmerz und Disziplin erreicht

 

Die Diskrepanz zwischen Ist- und Zielzustand muss gegeben sein, da es andernfalls kein Ziel geben kann, denn sonst hätten wird es schon erreicht. Diese Kluft gilt es also immer zu überwinden. Dies bedeutet jedoch auch, dass sich im Ist-Zustand die Komfortzone befindet. All das, was wir in unserem Leben schon erreicht haben, ist aufgrund unserer Gewohnheiten passiert, die wir tagtäglich ausleben. Wenn also der Ist-Zustand verändert werden soll, dann müssen sich dementsprechend die Gewohnheiten ändern. Wir alle kennen die Herausforderung der Etablierung neuer Gewohnheiten. Wir alle wissen, wie schwierig es sein kann, 4 Mal die Woche ins Fitnessstudio zu fahren oder jeden Tag auf den Coffee-to-go zu verzichten, um dadurch 4 Euro zu sparen. Die Zieldefinition ist dabei entscheidend, welche wieder Auswirkungen auf den persönlichen Antrieb hat.

 

 

Ziele erreichen über die 4 Lebensbereiche

 

Das eigene Leben kann man grob in 4 Einheiten unterteilen, die gemeinsam ein rundes Rad bilden. Läuft es in einem Bereich nicht wirklich rund, dann hat dies unweigerlich Auswirkungen auf alle anderen Bereiche. In diesen 4 Sektoren habe ich die Möglichkeit, mir meine Ziele zu setzen, um Stück für Stück “besser” zu werden. Der Schlüssel ist, dies Tag für Tag zu machen und so diszipliniert neue Gewohnheiten zu etablieren, die mich weiter bringen. 

Die Reduktion auf diese vier Bereiche hat den Vorteil, dass ich klarer weiß, wo ich den Hebel ansetzen muss, um mich weiter zu entwickeln. Die Kategorisierung hilft ebenfalls dabei, neue Ziele zu finden und zu setzen, die mir vorher gar nicht bewusst waren, weil ich nun besseren Einblick in die Funktionsweise meines Lebens habe. Schon gespannt, welches diese 4 Bereiche sind? Los geht es!

 

 

Der Geist

 

Der Geist ist einer der Schlüssel für ein glückliches Leben. Er hilft einerseits bei der Reflexion, zu erkennen, was mir gut tut und was mir nicht gut tut. Zu wissen, was ich in meinem Leben haben will und gleichzeitig zu wissen, was ich nicht in meinem Leben haben will, ist sehr entscheidend für die eigene Lebensqualität. Gleichzeitig geht es in diesem Lebensbereich um meinen Selbstwert. Bin ich es mir selbst wert, nein zu sagen, wenn mir etwas nicht passt? Bin ich bereit, Grenzen zu ziehen?

Glück hat sehr viel mit Ausrichtung zu tun. Um den eigenen Geist auf Glück zu trimmen, ist ein Mentor sehr ratsam. Such dir eine Person, die schon geschafft hat, was du noch vor dir hast. Such dir Menschen, Informationen, Inhalte, die dich positiv beeinflussen.

 

 

Der Körper

 

Wie viele Menschen kennen die Herausforderung, abzunehmen? Ich selbst brachte vor ein paar Jahren noch 130 Kilogramm auf die Waage und kümmerte mich wenig um meine Gesundheit. Ich hatte anscheinend wenig Antrieb, meine liebgewonnenen Gewohnheiten zu ändern. Nachdem ich Vater wurde, hat sich das Bild jedoch geändert. Mein Antrieb ist es nun, bis ins hohe Alter noch alle sportlichen Aktivitäten mit meiner Tochter durchzuführen. Wenn sie 18 ist, bin ich 60. Ich habe keinen Bock darauf, am Spielfeldrand eines Volleyballturniers zu sitzen und eine Sauerstoffmaske zu tragen. Dieses Bild motivierte mich, um mein Ziel, einen gesunden und vitalen Körper zu unterhalten, zu verfolgen. Ich habe mir die Verantwortung für meinen Körper zurückgeholt und lebe nun gesund. Niemand anders ist verantwortlich für meine Ergebnisse. Dies zu verstehen, katapultiert uns auf ein völlig neues Level.

 

 

Finanzielle Freiheit

 

Wie oft hast du schon Menschen um dich gehabt, die es sich nicht leisten können, ein exquisites Steak zu essen im Restaurant? Diese Leute lesen die Speisekarte von rechts nach links, um die Preise im Auge zu behalten. Das ist mehr als bitter. Es muss nicht mal das teure Steak im Lokal sein. Es kann auch den Einkauf täglicher Lebensmittel betreffen. Wer möchte denn nicht gerne biologische und ökologisch nachhaltige Produkte in den Einkaufswagen geben?!? Wenn dann Menschen sagen, sie können sich keine vernünftigen und hochwertigen Lebensmittel leisten, dann finde ich das wirklich schlimm. Man will doch seinem Körper was Gutes tun. Mit Essen von Burgerbratern wird dies nicht gelingen. 

Wenn andere nun Geld haben, diesen gesunden Lifestyle umzusetzen, dann hat dies mit einem Informationsdefizit deinerseits zu tun. Dann musst du die Verantwortung übernehmen, dir Informationen zu besorgen, wie du mehr Geld verdienen kannst. Ganz einfach! 

 

 

Claudio Catrini: Branding ist Anerkennung

 

Branding ist für die persönliche Zielerreichung enorm wichtig. Dies gilt sowohl im beruflichen als auch im privaten Bereich. Für mich als Vater ist es mir wichtig, dass meine Kinder mich als Superheld wahrnehmen und annehmen. Ich möchte für meine Kinder alle Voraussetzungen schaffen, dass sie sich, gemäß ihrer Talente und Wünsche, entwickeln. Wenn ich dies nicht schaffe, dann habe ich als Vater versagt. Da spielt nicht nur Geld eine Rolle, sondern alle Bereiche greifen ineinander: Geld, Mindset und Körper. Auch im beruflichen Bereich ist es sehr wichtig, Reputation und Expertise aufzubauen. Dies hat wiederum positive Auswirkungen auf alle anderen Bereiche. 

Ich wünsche dir, dass du in allen angesprochenen Bereichen tolle Ziele für dich entwickelst, konkretisierst und in weiterer Folge auch erreichst. Alles Gute dabei.

 

Dein Claudio Catrini

 

Wenn dir meine Videos gefallen, dann abonniere gern meinen YouTube Kanal um kein Video jemals wieder zu verpassen.